Hypnose

Hypnose ist keine Therapie, sondern ein Mittel zum Zweck, mit dem Sie, in Ihr Inneres fokussiert, Ihre Themen angehen können. Das bedeutet auch, dass kein Hypnose-Therapeut Sie irgendwie manipulieren kann. Er kann Sie nicht einmal hypnotisieren, denn selbst das müssen Sie selber machen. Die Anweisung "Schliess Deine Augen und achte auf Deinen Atem..." als mögliche Einleitung einer Hypnose kann er zwar geben, doch die Augen schliessen und auf den Atem achten müssen Sie. So ist also der Hypnose-Therapeut ein persönlicher Begleiter, der Sie behutsam und doch bestimmt durch heilende Prozesse führt.

Die Grenzen der Hypnosearten sind fliessend. Bei der Systemischen Hypnose reisen Sie mit meiner Führung in eine Situation in Ihrer Vergangenheit, wo die Ursache dessen liegt, was Sie stört. Sie bestimmen, wie tief Sie ins Thema reisen. Auf einer "virtuellen Bühne" schaffen wir Abstand und lösen mit systemischer Arbeit die Störefriede auf.